KSL staubtechnik gmbh

eskal

Produkteigenschaften

Beim Biegen von VSG-Scheiben für den Automobilbereich ist es wichtig, dass die Scheiben nach dem Verbundprozess keine optischen Fehler aufweisen. Daher werden die für den Verbund vorgesehen Scheiben als Paar oder Multilayer im Biegeofen bei Temperaturen zwischen 500°C und 650°C zusammen erweicht und gebogen um einen perfekt gleichen Biegeradius zu gewährleisten.

Um während des Biegeprozesses ein Aneinanderhaften der Scheiben zu vermeiden und um anschließend die Scheiben wieder trennen zu können, wird ein spezieller Trennpuder aufgebracht.

Dabei ist es wichtig, ein Produkt zu verwenden, welches einen möglichst gleichmäßigen Abstand zwischen den Scheiben gewährleistet und frei von Grobpartikeln ist. Diese würden zu einer störenden Linsenbildung führen.

Unsere Trennpuderreihe eskal – basierend auf dem temperatur­festen Basismaterial Calciumcarbonat – hat sich als das Standard­produkt weltweit etabliert.

Die Puder der eskal-Reihe besitzen ein ausgezeichnetes Verteilungs- und Fließverhalten. Die Partikel haften zuverlässig auf der Glasfläche und lassen sich nach dem Biegeprozess problemlos abwaschen.

eskal hat sich speziell bei der Trockenbestäubung mit EPS-Düsenauftragsgeräten bewährt, ist aber auch für den Nassauftrag geeignet.

Aufgrund der äußerst gleichmäßigen Kornverteilung (Fein- und Grobpartikel sind weitestgehend eliminiert) ist ein gleichmäßiger Abstand über die gesamte Scheibenfläche gewährleistet, was die Ausschussquote aufgrund optischer Fehler reduziert.

eskal 15

Unser Standardprodukt mit einem mittleren Korndurchmesser von ca. 18 µm.
 

eskal 14

Unser optimiertes Produkt auf Basis von eskal 15 mit einer weiteren Reduzierung grober Partikel.
 

eskal 10

Eine feinere Variante falls eskal 15 für die Anwendung zu grob ist, mit einem mittleren Korndurchmesser von ca. 10 µm.
 

eskal 500

  • die feinste Pudervariante, mittlerer Korndurchmesser ca. 5 µm
  • besonders geeignet bei höheren Biegeradien oder Multilayer-Bending von z. B. schusssicherem Glas
  • aufgrund der Feinheit besitzt das Puder ein geringes Fließverhalten was bei einem Luftauftragsgerät u.U. zu Problemen führen kann
  • für den Nassauftrag geeignet

eskal 500 plus

  • gleiche Basis wie eskal 500
  • deutlich verbessertes Fließverhalten aufgrund spezieller Oberflächenbehandlung
  • bestens geeignet für Luftauftragsgeräte
  • NICHT geeignet für den Nassauftrag