Fraktionen

Neben Staubmischungen bieten wir auch reine, nach Partikelgrößen klassierte Stäube und Sande aus verschiedenen Materialien wie

  • Calciumcarbonat (Kalkstein, CaCO3)
  • Quarz (SiO2)
  • Aluminiumoxid (Korund, Al2O3)
  • Stärke
  • Zucker (wasserlöslich)

und somit sowohl mineralische als auch organische Fraktionen.

KSL eskal auf Kalksteinbasis

Eng klassierte Fraktionen aus naturreinem Calciumcarbonat (CaCO3) in Kornabstufungen von ca. 5 µm bis ca. 150 µm (median). Wir bieten auch Körnungen bis zu einer Größenordnung von ca. 4 mm.

eskal Prüfstaub

Die Prüfstaubreihe eskal wird häufig für Grundlagentests verwendet. Damit kann ermittelt werden, welcher Partikelgrößenbereich der Staubbelastung für das zu testende Bauteil bzw. den zu testenden Filter limitierend wirkt. Durch die quasi-monodispersen Verteilungen der einzelnen Fraktionen kann der Einfluss der Staubpartikelgröße auf das Verhalten bzw. den Ausfallmechanismus des Testobjekts untersucht werden.

Genauere Infos über die Partikelgrößenverteilungen der feinen eskal-Stäube bzw. der gröberen eskal-Körnungen erhalten Sie durch Klicken auf den jeweiligen Download-Button.

KSL esqua auf Quarzbasis

Klassierte Stäube und Sande in verschiedenen Abstufungen aus natürlichem Quarz (SiO2). Auch Sonderabsiebungen sind möglich.
Ebenso bieten wir normierte Quarzsande u.a. nach DIN 52348, DIN EN 12904, DIN EN ISO 20566 oder ECE R112/113/123 an.

esqua

Quarz ist ein weltweit sehr häufig auftretendes Mineral und daher gut zur Simulation natürlicher Staubbelastungen geeignet. Aufgrund seiner Härte wird es zudem gerne für Verschleißtests o.ä. verwendet.

Wir bieten neben feinen Quarzstäuben auch grobe Quarzsande mit maximalen Partikeldurchmessern von bis zu ca. 2 mm. Bei sehr feinen Quarzstäuben gilt es dabei allerdings deren Gesundheitsschädlichkeit zu beachten. Genauere Infos zu den verfügbaren Sortierungen finden Sie hier im Download-Bereich.

Weiterführende Infos zu normierten Quarzstäuben und Quarzsanden finden Sie unter Normstäube.

KSL escor auf Korundbasis

Stäube und Fraktionen aus Korund (Al2O3) in verschiedenen Sortierungen. Korund ist ein sehr hartes und abrasives Material und daher gut für Verschleißtests geeignet.

escor

Unsere Prüfstäube der escor-Reihe bestehen aus dem sehr harten Mineral Korund. Seine Härte übersteigt die der meisten anderen Werkstoffe und ist daher in der Lage bei Abrasionstests sehr schnellen Verschleiß zu erzeugen.

Es stehen eine Vielzahl von Stäuben mit sehr feinen bis zu extra groben Partikelgrößen zur Auswahl. Um breitere Verteilungen abzudecken, sind auch angepasste Mischungen möglich.

KSL esstar auf Stärkebasis

Native Stärke, sowohl in unbehandelter wie auch in hydrophober Form, eng abgestuft in 6 Typen von ca. 15 µm bis ca. 60 µm (median). Weiche, rundliche Partikel mit glatter Oberfläche.

esstar Prüfstaub

Im Gegensatz zu den meisten anderen Prüfstäuben, handelt es sich bei der esstar-Reihe um keine mineralischen, sondern um organische Stäube auf Basis von nativer Stärke. Daraus ergeben sich chemisch-physikalisch als auch mechanisch zum Teil deutlich abweichende Eigenschaften, welche für die Umweltsimulation von Bedeutung sein können.