Entwicklung eines DIN-Normstaubs

Aufgrund von Staubanlagerungen und anderen Verunreinigungen auf den Oberflächen von Photovoltaikmodulen oder Solarthermie-Spiegeln kann es zu signifikanten Ertragsverlusten kommen. Durch die dadurch notwendige regelmäßige Reinigung ergeben sich hohe mechanische Belastungen der Glasoberflächen, welche mit Antireflexbeschichtungen versehen sind. Die Schädigung dieser Schichten durch Reinigung führt zu signifikanten, irreversiblen Ertragseinbußen.

Wir haben zur Erstellung des Standards DIN SPEC 4867 durch die Entwicklung eines für diesen Fall abgestimmten Prüfstaubs beigetragen. Durch Anwendung dieses Standards lassen sich Oberflächen von solaren Energiesystemen hinsichtlich ihrer Beständigkeit gegenüber realen Reinigungsbelastungen in Europa und Wüstenregionen prüfen. Außerdem kann mit diesem Verfahren das Schädigungspotential von anwenderspezifischen Reinigungsparametern und Materialien evaluiert werden.

Die wissenschaftliche Veröffentlichung finden Sie hier: Abrasion testing of anti-reflective coatings under various conditions – ScienceDirect