KSL staubtechnik gmbh

Produktübersicht Druckindustrie

Druckbestäubungspuder werden heutzutage standardmäßig im Bogen-Offsetdruck eingesetzt um ein Ablegen der Druckfarbe im Auslagestapel zu verhindern. Die KSL staubtechnik gmbh entwickelte bereits 1950 in Zusammenarbeit mit der FOGRA das weltweit erste Druckbestäubungspuder auf Basis von Calciumcarbonat. Heute bieten wir für jeden Druckjob das passende Druckbestäubungspuder. In Abhängigkeit von Druckmaschine und Papier können Sie zwischen zahlreichen verschiedenen Sorten wählen:

 

Druckbestäubungspuder K4

Staubarm anzuwendendes Naturprodukt aus Calciumcarbonat in 7 Kornstufen.
 

Druckbestäubungspuder K4plus

Oberflächenbehandeltes Naturprodukt aus Calciumcarbonat in 4 Kornstufen.
 

Druckbestäubungspuder S5

Natürlicher Stärkepuder auf pflanzlicher Basis in 6 Kornstufen – geeignet für alle Druckverfahren.
 

Druckbestäubungspuder S5WL

Oberflächenbehandelter Stärkepuder auf pflanzlicher Basis in 6 Kornstufen – hydrophob, daher besonders geeignet für Inline-Lackierung mit Dispersionslack.
 

Druckbestäubungspuder L3

Wasserlösliches Spezialprodukt – besonders geeignet bei mehreren Maschinendurchgängen, da weniger Waschintervalle nötig – in 4 Kornstufen.