Testen / Prüfen

Technische Erzeugnisse, Komponenten und Elemente sind während der gesamten Lebensdauer Verschleiß-, Alterungs- und Verwitterungsprozessen ausgesetzt.

Diese Prozesse werden z.B. durch Umweltsimulationen in entsprechenden Prüf- und Klimakammern nachgebildet. Unter anderem kommen hier definierte Prüf- und Teststäube zum Einsatz.

Daneben werden spezifizierte Stäube für Kalibrierungen und Forschungszwecke verwendet.

Durch unsere langjährige Erfahrung in der Herstellung und Entwicklung von technischen Stäuben bieten wir für solche Anwendungen normgerechte Prüf- und Referenzstäube.

Diese Stäube bestehen meist aus mineralischen Grundbestandteilen wie Quarz oder Kalkstein. Mit metallischen oder chemischen Zusätzen sowie Fasern o.ä. kann der Prüfstaub mit bestimmten Eigenschaften versehen werden.

Neben unserem Standardprogramm stellen wir auch technische Stäube nach Kundenanforderung her. Für eine Angebotsprüfung benötigen wir detaillierte Angaben zur Staubcharakteristik bzw. einen Auszug aus der Norm mit Staubbeschreibung.

KSL arbeitet mit renommierten Expertengruppen aus Wissenschaft und Industrie zusammen:

Gesellschaft für Umweltsimulation GUS e.V. 

OHM Hochschule Nürnberg 

Fraunhofer ICT